selten zu sehen

Kratzdistelrüssler

Juli 2015 - Allner See


"Der Kratzdistelrüssler (Larinus turbinatus) ist ein Käfer aus der Familie der Rüsselkäfer

und der Unterfamilie Lixinae. Anders als sein deutscher Name vermuten lässt, entwickelt er sich nicht nur in Kratzdistelarten, sondern benutzt ein breites Spektrum von distelartigen Pflanzen als Wirtspflanze.

Von seinen nahen Verwandten ist er durch die Form des Rüssels unterscheidbar.

Die Art wird in den roten Listen von Nordrhein-Westfalen unter der Kategorie 2 (seltene, an bestimmte Biotope gebundene Art, Gefährdung anzunehmen) geführt. In Rheinland-Pfalz gilt

sie als vom Aussterben bedroht."


Quelle: Wikipedia


Gemeine Tapezierspinne | Mai 2015 - Allner See  „Die Gemeine Tapezierspinne (Atypus affinis) ist eine Spinnenart aus der Familie der Tapezierspinnen. Verbreitet ist sie von Nordafrika bis nach Dänemark. Sie wurde von der European Society of Arachnology zur Spinne des Jahres 2013 gekürt." Sie sind zugleich die einzigen Vertreter der Vogelspinnenartigen in Mitteleuropa."

Quelle: Wikipedia



Schwarzstorch

Juli 2005 bis Juni 2009 | Östlicher Rhein-Sieg-Kreis


„Der Schwarzstorch (Ciconia nigra) ist neben dem Weißstorch (Ciconia ciconia) die einzige in Europa brütende Art aus der Vogelfamilie der Störche (Ciconiidae). Im Gegensatz zum Weißstorch ist der Schwarzstorch ein scheuer Bewohner alter, geschlossener Wälder, die Still- und Fließgewässer aufweisen.“


Quelle: Wikipedia


Mit seiner Flügelspannweite von knapp zwei Metern ist dieser Vogel sehr beeindruckend – vor allem wenn er mit diesen großen Flügeln elegant zwischen den Baumwipfeln streift. Diese schönen Vögel nisten im Wald, in der Regel fern ab von menschlichen Siedlungen.


Leider wird der Bestand gefährdet – durch kompromisslos kommerzielle Abholzung sowie unbedarfte Wanderer und Sportler.